Bei Douglas wird’s wieder englisch

Seit Kurzem hat Douglas einen neuen Slogan: “Your partner in beauty.” Die Kosmetik-Laden-Kette wurde in den späten Neunzigern für die Unverständlichkeit seines Slogans “Come in and find out.” berühmt, der von den Deutschen Konsumenten nicht so gut verstanden wurde. Deshalb wurde er 2004 von “Douglas macht das Leben schöner.” abgelöst.

Generell geht der Trend bei Slogans wieder mehr zu Englisch… diese sorgen aber auch oft für Aufreger, wie zum Beispiel die Einführung von “Nostop you” von Lufthansa oder wirken auch komisch mit seltsam denglischen Kombinationen wie “Schogetten – Schoget it” .  Internessant zu sehen, besonders da McDonalds keinen Englischen Slogan einführen wollte, und im Gegensatz zu seinem Österreichischen Nachbarn von “I’m lovin it” auf “ich liebe es” umgeschwenkt ist.

Die neue Lätta als beste Freundin

Manchmal bin ich überrascht, wie sogar Lebensmittel mehr als Produkte sind. Sie können sogar zur besten Freundin werden. Wie im Fall von Lätta. Wir erinnern uns… Lätta schockte in den letzten Jahren immer mit viel nackter Haut. 2009 ritt die Lätta-Frau noch auf einem Wal und 2011 wurde sogar in einem Lätta-Frau Casting eine Markenbotschafterein online gevotet.

Im neuen Spot “Immer schön frisch bleiben.” von Ogilvy & Mather Düsseldorf wird laut der Agentur “eine Liebeserklärung an die Magarine abgegeben:

Hört man der Sprecherin in dem 30-Sekünder zu, braucht man eigentlich keine Freundin mehr, wenn man die Lätta hat. Sie ist Inspiration, eine unkonventionelle Begleiterin und hilft eben, immer schön frisch zu bleiben. Ich wußte nciht, dass Margarine das alles kann! Meine Butter liegt nur im Kühlschrank und verteilt sich dann auf meinem Brot oder in meinem Kuchen… hm…

Saint Albray – Ein Käse wie eine Kokarde

Saint Albray – der Käse, der wie eine französische Kokarde aussieht? Das ist zumindest das Bild, dass Bongrain uns mit seiner Werbung mitgeben möchte und das mit einem Spot, der vor Klischees nur so trieft. Der bärtige, gemütliche Franzose und die blonden deutschen Touristen, die an den “leckeren Käse” erinnert werden:

Ich muss mich ehrlich gesagt jedes mal über die naiv wirkdenden Touristen ärgern und damit bin ich sicher nicht alleine. Ob das gut für die Marke ist?

Sharing is caring: Der neue TV-Spot von eBay

eBay Deutschland hat wieder einmal einen wunderbaren neuen TV-Spot produziert. Unter dem Arbeitstitel “Was immer dich inspiriert. eBay” hatte DDB Tribal die Aufgabe, den neuen Feed der eBay Startseite zu bewerben.

Zu den Klängen der Werbemusik von Portugal. The Man’s “So American” aus dem Album “In the Mountain. In the Cloud” recherchiert ein Hund für seinen Freund den Hamster über die Mobile App von eBay ein Riesenrad, was ihm mehr Vergnügen bereitet als das Hamsterrad. “Freundschaft inspiriert”… oder?

Justin Bieber’s Damendüfte

Ein interessanter Schritt von Justin Bieber, Damendüfte zu verkaufen. Sängerinnen wie Christina Aguliera, Beyonce, Lady Gaga und auch Teenie Stars wie Hilary Duff (Hannah Montana) und Jessica Simpson haben ihre eigenen Parfums und sogar Makeup-Linien. David Beckham hat auch sein eigenes Männerparfum. Aber dass ein männlicher Star ein Damenparfum kreiert ist mir neu.

Die zwei Düfte Girlfriend und Someday liegen im mittleren Preisniveau und können online oder bei gut sortierten Parfumerien gekauft werden. Insofern scheint die Einführung erfolgreich. Für die passende Werbemusik ist auf jeden Fall bereits gesorgt!

The browser you loved to hate – IE 9

Internet Explorer war in der Vergangenheit ja nicht so beliebt.  Firefox, Chrome und Safari boten vor allem laut “Techies” über viele Vorteile. Mit IE 9 will Microsoft einen hochperformanten Browser auf den Markt werfen und das alte Image loswerden.

Dies versuchen Sie mit viel Humor. Die Kampagne “The browser you loved to hate” wird  auch über ein virales Video beworben:

Hauptelement der Kampagne ist allerdings die Website, auf der Infografiken und witzige Sprüche publiziert und zum Retweet und Share bei Facebook angeboten werden.

Frage ist, ob diese sich selbst auf den Arm nehmende Kampagne funktioniert…

Schlecker-Check Zahnpasta: BioRepair

“Unbedingt eine neue Story für Zahnpastawerbung” dachte sich sicher die Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG. Aber zu welchem Preis? Frauen schlecken die Zähne ihrer Partner ab, um im “Zungentest” zu bestätigen, dass diese noch glatt sind.

Hier geht’s zum Video.

In den Werbemagazinen und Blogs wird der Spot diskutiert, z.B. bei HORIZONT.NET. Ich finde den Spot gelinde gesagt widerlich und hoffe, dass er bald abgesetzt wird. Biorepair, die mit dem Innovationspreis gekrönte Zahnpasta, werde ich jedenfalls nicht kaufen.

Rebranding Desasters! So sollte man es nicht machen

Ein Fundstück: Dieser Artikel sammelt zehn Beispiele für missglückte Rebranding-Aktionen. So zum Beispiel die Umgestaltung von Tropicana, Accenture – der Nachfolgebrand nach Arthur Andersen, das teure Rebranding von Pepsi oder
Aol mit Punkt. Zwar schon aus 2010, aber immer noch aktuell.

Recruiting Video Desasters continued: McDonalds

Nach dem nicht so positiven Feedback für die greappten Employer Branding Videos von BMW, Edeka und der Sparda Bank erntet nun das Video für den Ausbildungstag
bei Mc Donalds Hohn und Spott. Warum? Urteilen Sie selbst:

Was alle vier Videos gemeinsam haben, ist, dass Sie im vermeintlich modernen Rap-Stil die Vorteile einer Ausbildung bei dem jeweiligen Unternehmen anpreisen. Interessanterweise haben bei der Kreation der Videos meistens Praktikanten mitgewirkt. Insofern könnte man meinen, dass die Gestaltung des Themas zielgruppengerecht wäre. Warum reagiert dann die Zielgruppe so ablehnend? Ich wünsche den Employer Branding Experten viel Erfolg beim Herausfinden.